Newsletter | Kontakt | Impressum/Datenschutz
Sie befinden sich hier: Start KAV Berlin > Informativ > Aus der VKA > VKA Pressemitteilungen 2016

Sie finden hier alle aktuellen Pressemitteilungen der VKA.

Ältere Pressemitteilungen finden Sie hier:

Tarifeinigung im öffentlichen Dienst erzielt

VKA: Insgesamt vertretbarer Kompromiss mit Mehrbelastungen von rund 6 Milliarden Euro

Potsdam, 29. April 2016. In der dritten Runde der Tarifverhandlungen konnten sich die Tarifparteien auf einen Abschluss verständigen. Die Einigung sieht Gehaltssteigerungen von 2,4 Prozent ab 1. März 2016 sowie weitere 2,35 Prozent ab dem 1. Februar 2017 vor. Die Laufzeit beträgt 24 Monate. ...mehr»

Angebot der Arbeitgeber: 3,0 Prozent mehr

In der zweiten Runde der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst bei Bund und Kommunen haben die Arbeitgeber ein Angebot vorgelegt. Die kommunalen Arbeitgeber stehen damit zu der Zusage, die Beschäftigten an der allgemeinen Lohnentwicklung zu beteiligen.

Potsdam, 12. April 2016. In der Tarifrunde für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen haben die Arbeitgeber ein Angebot vorgelegt. VKA und Bund bieten 3,0 Prozent Entgeltsteigerung sowie weitere Verbesserungen. ...mehr»

Warnstreiks völlig unverständlich

Kommunale Arbeitgeber üben Kritik an den Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Frankfurt am Main, 4. April 2016. Mit völligem Unverständnis reagieren die kommunalen Arbeitgeber auf die angekündigten Warnstreiks der Gewerkschaften im Rahmen der laufenden Tarifrunde.. ...mehr»

Auftakt der Tarifverhandlungen: keine Annäherung erzielt

Potsdam, 21. März 2016. Arbeitgeber: Forderungen nicht darstellbar / Angemessene Teilhabe der Beschäftigten an der Entgeltentwicklung / Nächster Verhandlungstermin am 11./12. April 2016

Der Auftakt der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen bestätigte, dass die Parteien weit auseinanderliegen. ...mehr»

"Die finanziellen Spielräume sind begrenzt"

Kommunale Arbeitgeber zeigen sich offen für angemessene Entwicklung des Entgelts, wehren sich aber gegen überproportionale Forderungen nach 6 Prozent mehr Lohn

Frankfurt am Main, 18. Februar 2016.
Die Gewerkschaften fordern überproportionale Tarifsteigerungen für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst. Die kommunalen Arbeitgeber weisen diese Forderungen zurück. ...mehr»