Startseite | Newsletter | Kontakt | Impressum/Datenschutz | Registrierung
Sie befinden sich hier: Start KAV Berlin > Seminare > Seminare

Berliner Landes-Antidiskriminierungsgesetz (LADG)

Mit den Schlagworten Fachkräftegewinnung und Erhöhung der Attraktivität des öffentlichen Dienstes werden viele Personalverantwortliche derzeit gedrängt, dauerhaft Homeoffice-Arbeitsplätze – schnell und möglichst unbürokratisch - einzurichten. Vielfach bestehen bei allen Beteiligten nicht nur sehr unterschiedliche Vorstellungen, was „Homeoffice“ eigentlich bedeutet, sondern auch Unsicherheiten über Begrifflichkeiten sowie über die Geltung und Anwendung bekannter Tarifnormen und gesetzlicher Regelungen. Andererseits scheinen tarifliche und gesetzliche Normen für die „Arbeit 4.0“ zu fehlen. Das Webinar gibt Ihnen einen kompakten Überblick über die Rechtslage und die aktuelle Rechtsprechung. Aktuelle Beispielsfälle aus dem öffentlichen Dienst illustrieren die praktischen Herausforderungen und Lösungsmöglichkeiten. Ziel des Seminars ist, dass Sie als Arbeitgeber ihre Gestaltungsmöglichkeiten erkennen, rechtssicher umsetzen und in Verhandlungen mit der Mitarbeitervertretung durchsetzen können.

  • Was steckt eigentlich hinter dem Begriff „Homeoffice“ (Telearbeit, alternierende Telearbeit, mobiles Arbeiten (mobile work)?
  • Welche Rechtsgrundlagen sind für das jeweilige Modell heranzuziehen?
  • Besteht ein Rechtsanspruch auf „Homeoffice“? Kann ich Beschäftigte in das „Homeoffice“ versetzen?  Kann die Covid-19-Pandemie zu einem Rechtsanspruch auf Homeoffice oder einen Anspruch auf Verbleib im Homeoffice führen?
  • Einbeziehung des Personal- bzw. Betriebsrates erforderlich und sinnvoll?
  • Welche Arbeitszeitregelungen sind einschlägig?
  • Wie ist das mit dem Arbeitsschutz bei den verschiedenen Homeoffice-Modellen?
  • Unfallschutz im Homeoffice?
  • Datenschutz – Was sollte ich als Personaler/Chef wissen und tun?
  • Wer trägt die Kosten? Was sagt das Finanzamt?
  • Führung aus dem Homeoffice – Was ist zu beachten.
  • Rückkehr aus dem Homeoffice .…unter besonderer Berücksichtigung des dringenden Handlungsbedarfes während Covid-19!

Die Teilnehmenden haben Gelegenheit, Fragen zu stellen und ihre eigenen Erfahrungen auszutauschen.

Zielgruppe sind die Dienststellen, die im Zuge der Lockerungen dauerhaft Homeoffice-Lösungen anbieten wollen bzw. müssen.

Referentin: Annette Salomon-Hengst

Annette Salomon-Hengst

Referatsleiterin, Arbeits- Tarif- und Sozialversicherungsrecht, TdL, Ministerium des Innern, Land Brandenburg, Potsdam

Termine, Kosten und Buchung

11. Juni 2020
10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Gebühren für Mitglieder    
70,00 Euro

Gebühren für Nichtmitglieder    
110,00 Euro

Diese Webseite nutzt Cookies

Unsere Website setzt Cookies ein, um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Mit der weiteren Nutzung unserer Dienste stimmen Sie der Verwendung von Cookies und der damit verbundenen Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung