Startseite | Newsletter | Kontakt | Impressum/Datenschutz | Registrierung
Sie befinden sich hier: Start KAV Berlin > Seminare > Seminare

Online-Seminar 1021 Urlaubsrecht Teil I

Die meisten öffentlichen Arbeitgeber haben mit dem Urlaubsjahr 2020 bzw. 2021 begonnen, die aktuelle EuGH- und BAG-Rechtsprechung zum Urlaub in der täglichen Praxis umzusetzen. Viele betroffene Personalstellen sind jedoch verunsichert und fragen sich, ob sie dabei „alles“ richtig machen. Auf so manche „einfache“ Frage findet sich keine oder keine befriedigende Antwort oder gar inhaltlich differierende Aussagen in Standardkommentaren und Durchführungshinweisen. Andere Arbeitgeber wiederum zögern noch immer mit der Umsetzung und sind sich der daraus resultierenden, erheblichen finanziellen Risiken nicht bewusst.

In den Online-Seminaren ordnen wir für Praktiker*innen die europäische und deutsche „Urlaubsrechtsprechung“ ein - Was ist schon entschieden? Was zeichnet sich ab? Was ist völlig offen? Wir erarbeiten uns „Schritt für Schritt“ die Lösungswege für die wichtigsten praktischen Fallkonstellationen. Ziel ist, dass Sie rechtssicher Entscheidungen „rund um den Urlaub“ treffen sowie den ggf. bestehenden Handlungsbedarf in ihrer Dienststelle bzw. ihrem Betrieb identifizieren, um die notwendigen organisatorischen Entscheidungen einleiten zu können.

Die europäische und deutsche Rechtsprechung wird tagesaktuell einbezogen; die Entscheidungen der großen Arbeitgeberverbände des öffentlichen Dienstes werden ebenfalls dargestellt.

Die beiden Online-Seminare bauen aufeinander auf, können aber auch getrennt gebucht werden.

Teil 1 am 13. April 2021 - Die Berechnung des Urlaubsanspruchs in ausgewählten Fallkonstellationen

  • Höhe des Urlaubsanspruchs in Sonderfällen
    - Sonderurlaub, Sabbatical, Elternzeit
    - Kürzungserklärung nach BEEG
     
  • Urlaubsrechtliche Folgen einer Änderung des Arbeitsmodells
    - Abweichen von der 5 Tage
    - Erhöhung oder Verringerung der täglichen Arbeitszeit
    - Berechnungsmethode (großzügige Rundung versus Spitzberechnung)
    - Umgang mit Bruchteilen eines Urlaubstags
    - Folgen für die „Buchhaltung“.
     
  • Urlaubsübertragung, Urlaubsverfall, Verjährung
    -  Neue Mitwirkungsobliegenheit für den Arbeitgeber
     
  • Vererblichkeit des „Urlaubs“
  • Ausblick: Vorlagebeschlüsse des BAG beim EuGH

Referentin: Annette Salomon-Hengst

Annette Salomon-Hengst

Referatsleiterin, Arbeits- Tarif- und Sozialversicherungsrecht, TdL, Ministerium des Innern, Land Brandenburg, Potsdam

Termine, Kosten und Buchung

13. April 2021
10:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Gebühren für Mitglieder    
120,00 Euro

Gebühren für Nichtmitglieder    
150,00 Euro

Jetzt buchen!
(Sollten Sie unmittelbar nach der Buchung keine Bestätigungsmail erhalten, wenden Sie sich bitte an kontakt@kavberlin.de)

KAV Berlin Seminare

ARBEITSRECHT

EINGRUPPIERUNG

KLASSIKER

KOMMUNIKATION

DIGITALISIERUNG