Startseite | Newsletter | Kontakt | Impressum/Datenschutz | 
Sie befinden sich hier: Start KAV Berlin > Seminare > Seminare

Mit Widerständen in Diversity-Prozessen konstruktiv arbeiten

Ohne Widerstand keine Veränderung. Die Veränderung von Gewohnheiten und Routinen in Diversity-Prozessen kann bei den beteiligten Organisationsmitgliedern Abwehrreaktionen hervorrufen. Das Ignorieren von Widerständen würde aber zu Blockaden in der Umsetzung führen. Insbesondere Führungskräfte und Prozessverantwortliche müssen Widerstände erkennen und mit ihnen arbeiten lernen.

Das Seminar vermittelt die wichtigsten Indizien, Formen und Ebenen von Widerständen in Diversity-Prozessen. In interaktiven und handlungsorientierten Übungen und Fallbeispielen aus der Unternehmenspraxis werden Strategien zum konstruktiven Umgang und Einbezug von Widerständen im Umsetzungsprozess erlernt. Weiterhin werden erfolgsversprechende Maßnahmen zur Akzeptanzsicherung in den verschiedenen Phasen der Umsetzung vorgestellt und gemeinsam in Bezug auf konkrete Praxisfälle diskutiert.

Der Workshop richtet sich insbesondere an Führungskräfte und Verantwortliche für Diversity-Prozesse in Unternehmen.

Referent: Andreas Merx

Andreas Merx (pro diversity/Berlin) ist Organisations- und Politikberater für Gender, Diversity und Interkulturelle Öffnung. Seit 2011 arbeitet er zugleich für die IQ Fachstelle Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung zum Schwerpunkt Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU).

Termine, Kosten und Buchung

8. September 2022
09:00 Uhr bis 14:00 Uhr